Monthly Archives: März 2020

Coronavirus: Negativeffekte, Runde II – 320 Mrd. US-Dollar Verluste pro Quartal

Unsere Volkswirte haben in einer ersten Runde bereits die wirtschaftlichen Auswirkungen analysiert, die kurzfristig durch das Coronavirus vor allem durch Verluste bei den Exporten nach China entstanden sind – wohl wissend, dass dies erst der Anfang sein würde und dass diese 26 Milliarden US-Dollar pro Woche definitiv der untere Rand der Schätzung sein würde. Jetzt haben sie neben China auch noch die Negativeffekte aus Italien und das restliche Europa berechnet. Das Ergebnis beläuft sich auf Verluste beim Welthandel in Höhe von 320 Mrd. USD pro Quartal.

Für den Welthandel bedeutet das also nochmals herbe Einbußen. Im ersten Halbjahr schrumpft er sogar. Wir haben unsere Wachstumsprognose für den Welthandel für 2020 nochmals deutlich nach unten korrigiert, auf 0,4% – ein neuer Tiefststand. Dabei markierte doch schon 2019 mit 1,2% Wachstum einen solchen.

Read more Coronavirus: Negativeffekte, Runde II – 320 Mrd. US-Dollar Verluste pro Quartal

Corona kostet den Welthandel jede Woche mindestens 26 Milliarden US-Dollar

Das Coronavirus ist längst kein chinesisches Problem mehr, sondern ein weltweites. Es betrifft jeden einzelnen Menschen, Unternehmen und deren Geschäft – und letztlich auch die Weltwirtschaft und den Welthandel. Gesundheit und Sicherheit gehören zu den Grundbedürfnissen der Menschen, insofern sind die individuellen Auswirkungen wesentlich schwerer greif- oder messbar als die möglichen Folgen für Weltwirtschaft und Welthandel.

Der Welthandel schwächelte bereits im vergangenen Jahr. Schon vor Corona waren die Aussichten also nicht gerade rosig. Jetzt erhalten sie einen weiteren Dämpfer. Wie stark dieser am Ende ausfällt, hängt nun maßgeblich davon ab, wie lange das Coronavirus die globale Wirtschaft tatsächlich lähmt.

Jede Woche kostet das Virus – beziehungsweise die Betriebsunterbrechungen und der eingeschränkte Handel in China durch das Virus – mindestens 26 Milliarden US-Dollar: So hoch sind die potenziellen Verluste bei den Exporten von Waren und Dienstleistungen nach China. Das sind keine „Peanuts“.

Read more Corona kostet den Welthandel jede Woche mindestens 26 Milliarden US-Dollar