Navigator der Wirtschaft

„Wenn möglich, bitte wenden!“ Wer kennt sie nicht, die freundliche Stimme des „Navis“ im Auto, wahlweise weiblich oder männlich, immer darauf bedacht, Sie auf Kurs zu halten und vor möglichen Hindernissen zu warnen. „Ihre Strecke enthält Verkehrsstörungen.“

In den Zeiten, in denen sich Märkte in einem Umbruch befinden, sich Geschäftsmodelle rasch ändern können und in denen weltweit die Risiken steigen, ist so ein Navi enorm hilfreich, das einen sicher um Baustellen, Umleitungen, Staus, Unfälle, Sperrungen, Einbahnstraßen oder sonstige Hindernisse auf dem Weg zum Zielort herumlotst – auf der schnellsten, kürzesten oder sparsamsten Route. Bei den meisten geht es gar nicht mehr ohne.

Genau diese Rolle des Navigators der Wirtschaft erfüllt Euler Hermes als Weltmarktführer in der Kreditversicherung. Wir machen den Welthandel sicher und schützen die Bilanzen von Unternehmen – weil wir die Hindernisse und Risiken auf der angestrebten Route genau kennen und so wie ein Navi darauf hinweisen können, um sie zu umfahren.

Die jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen in China, der Türkei, Südamerika oder Russland, die Entwicklung von Zahlungsmoral oder weltweiten Insolvenzen, Branchen- und Länderrisiken, das Aufkommen neuer, spektakulärer Betrugsmaschen, Geheimnisverrat oder Hackerangriffe auf Unternehmen sind nur einige Aspekte, die das Euler Hermes „Navi“ analysiert und die Themen dieses Blogs sein sollen.

Vita Ron van het Hof

Ronald van het Hof, Hauptbevollmächtigter Euler Hermes DACHRon van het Hof ist seit Mai 2015 CEO von Euler Hermes im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und der Schweiz), CEO der Euler Hermes Aktiengesellschaft sowie Hauptbevollmächtigter der deutschen Euler Hermes Niederlassung mit Sitz in Hamburg.
Zudem ist der gebürtige Holländer Mitglied im Gesellschafterausschuss der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK).
Zuvor war Van het Hof CEO der Euler Hermes World Agency, die globale Einheit des Kreditversicherers, die das weltweite Versicherungsgeschäft für Großkonzerne verantwortet.

Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche. Vor seiner Tätigkeit bei Euler Hermes war er von 2007 bis 2013 als CEO der Allianz Niederlande tätig und verantwortete dort das Sach- und Lebensversicherungsgeschäft. Parallel dazu war er von 2008 bis 2010 Aufsichtsratsmitglied von Mondial Assistance Europe und Aufsichtsratsvorsitzender mehrerer Allianz-Versicherungstöchter in den Niederlanden.
In seiner beruflichen Laufbahn war er zuvor zudem Mitglied des Vorstands mehrerer Gesellschaften der Gothaer Versicherungsgruppe mit Sitz in Köln.

Über Euler Hermes

Euler Hermes ist der Navigator der Wirtschaft und schützt Unternehmen gegen Bilanzrisiken.
Das Unternehmen macht den Welthandel sicher, in dem es 52.000 Kunden weltweit gegen Zahlungsausfälle und Insolvenzen versichert. Mit einem Marktanteil von rund 34% weltweit und mehr als 40% in Deutschland ist Euler Hermes damit Weltmarktführer in der Kreditversicherung. Das Tochterunternehmen der Allianz versichert weltweit Geschäfte in Höhe von 890 Milliarden Euro, 230 Milliarden davon allein in Deutschland.

Zudem gehört Euler Hermes zu den führenden Bürgen und stellt Unternehmen insbesondere für Großprojekte im Bau, Schiffbau, Flugzeugfinanzierung oder Infrastrukturprojekte Avalkredite, Bürgschaften und Garantien zur Verfügung wie beispielsweise für die Tunnelbohrmaschinen des Gotthard-Tunnels.

Euler Hermes ist außerdem mit einem Marktanteil von rund 50% Marktführer in der Vertrauensschadenversicherung, die Unternehmen gegen Betrug, Veruntreuung, Geheimnisverrat und Hackerschäden wie beispielsweise „Fake President“ schützt.

Darüber hinaus bietet Euler Hermes Inkassodienstleistungen an und verfügt mit Euler Hermes Rating über eine europäische Ratingagentur und kooperiert in diesem Bereich unter anderem mit einer der beiden weltweit führenden Ratingagenturen Moody’s. Gemeinsam bieten die beiden Unternehmen künftig europaweit einheitliche Ratings für mittelständische Unternehmen an.

Euler Hermes ist an der Euronext Paris notiert (ELE.PA). Das Unternehmen wird von Standard & Poor’s und Dagong Europe mit einem Rating von AA- bewertet. 2015 wies das Unternehmen einen konsolidierten Umsatz von EUR 2,6 Milliarden aus.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt über 6.000 Mitarbeiter. Die DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) ist die größte Einheit des Konzerns. In Deutschland beschäftigt der Kreditversicherer rund 1.400 Mitarbeiter, am Hauptsitz in Hamburg sowie in weiteren Niederlassungen in der Bundesrepublik.

Weitere Informationen auf www.eulerhermes.de, LinkedIn oder Twitter @eulerhermes